Grußwort Schirmherr

Liebe Besucherinnen und Besucher des Tübinger Entenrennens,

was wäre das erste Oktoberwochenende ohne das Tübinger Entenrennen? Die Veranstaltung zählt zu den großen Highlights unserer Stadt und ist eine echte Erfolgsgeschichte. Bereits seit 1998 erobern die gelben Enten jedes Jahr den Neckar und sorgen für eine bunte und fröhliche Stimmung auf und neben dem Wasser. Das bemerkenswert Schöne an diesem Event: Es gibt nur Gewinner!

Denn erstens sind die unzähligen Quietscheenten, die um die Wette schwimmen, ein echtes Spektakel – sowohl für die Tübingerinnen und Tübinger als auch für die Gäste unserer Stadt. Und zweitens wird mit dem Erlös der verkauften Lose Gutes getan. Jahr für Jahr kommt eine beachtliche Summe für soziale Vereine und Organisationen zusammen, mit denen Menschen geholfen wird.

Als Schirmherr des Rennens macht mich diese Erfolgsstory natürlich stolz – und ich freue mich darauf, dass auch dieses Jahr wieder mithilfe der Einnahmen viele Kinder und Erwachsene ein bisschen glücklicher gemacht werden können.

Dafür danke ich den Mitgliedern des Serviceclubs „Round Table 182 Tübingen“, die mit ihrem Engagement dieses Rennen erst möglich machen. Neben all den Helfern, Sponsoren und Stiftern der vielen Preise gilt mein Dank natürlich auch Ihnen, liebe Besucherinnen und Besucher: Mit jedem Loskauf tragen Sie zu dieser Erfolgsgeschichte und zur Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen bei.

Die Frage ist: Wer wird dieses Jahr auf die richtige Ente setzen? Lassen wir uns überraschen. Ich wünsche Ihnen und uns allen ein spannendes sowie vergnügliches 21. Tübinger Entenrennen. Möge die beste Ente gewinnen!
Herzliche Grüße

Ihr



Boris Palmer
Oberbürgermeister der Universitätsstadt Tübingen

Bildergebnis für boris palmer